Cupabia – Traumstrand auf Korsika

Cupabia – Traumstrand auf Korsika

Cupabia ist einer der 10 schönsten Strände auf Korsika. Die Anfahrt erfolgt durch die Berge und am Ende der Straße liegt der Strand. Mit einem Campingplatz in der Nähe und einer Bar direkt am Strand ist man bestens versorgt.

Blick auf den Campingplatz

Der Strand

Auf dem Rückweg geht es an der Küste entlang und es gibt einen wunderschöne Blick in die Bucht “Baie de Cupabia“.

Überfahrt nach Korsika

Um nach Korsika zu gelangen muss man fliegen oder eine Fähre nehmen. Wir fahren mit der Fähre.

Kurz vor der Einschiffung.

Bei sonnigen Wetter geht es von Toulon nach Ajaccio. Auf dem Schiff vergehen mehrere schöne Stunden.

Nach dem Ausschiffen geht es mit dem Auto in Richtung Hotel. Bereits nach den ersten Metern wird klar, wir sind auf Korsika. In Ajaccio noch enge Straßen, beginnen die Kurven schon am Stadtrand. Sobald die Stadt verlassen ist, geht es auf einer Höhenstraße weiter und gewährt uns den Blick auf das “Wilde Korsika” und auf die Bucht, welche die nächsten Tage unser Heimatrevier sein wird.

Am Abend in Toulon

Am Abend vor unserer Überfahrt nach Korsika haben wir eine private Übernachtung in Toulon gebucht. Beim Auffinden haben wir uns eine wenig schwer getan. Zwei mal waren wir in der richtigen Straße, sind wieder rausgefahren und um die Blöcke gefahren. Zum Schluss haben wir unsere Unterkunft doch noch gefunden. Eigentlich wollten wir noch in die Stadt, aber ein heftiges Gewitter, der erste Regen ab Mai, hat unsere Bemühungen ein wenig vereitelt. Die Inhabering hat uns dann aber mit einem tollen Abendessen verwöhnt.

Slider image

Regen auf der Terasse

Slider image

Schlechtes Wetter, schlechte Laune

Slider image

Pool im Regen

Slider image

Regenpause

Slider image

Abendbrot auf Französisch

Slider image

Gordes

Gordes im Herzen der Provence

Bonnieux

Blick von Bonieux in die Provence