Auf der Großen Mauer

 

 

 

Auf zur Großen Mauer hieß es am 3. Tag. Hierzu ging es mit dem Bus nach Norden ins Gebirge.

Aus dem Bus raus. Konnten wir sehen, das es einen belebten steilen Abschnitt gab und einen leeren.

Chen, unser Führer, hat uns den leeren Abschnitt empfohlen. Hierzu mussten wir allerdings erst vom Wachturm runter um auf der anderen Seite vom Tal die Mauer zu erklimmen.

Nach einem kurzen aber heftigen Anstieg haben wir den Aufstieg zum ersten Turm geschafft.

Danach ging wieder runter und auf der anderen Seite hoch um einen Tee zu trinken.